Rechtsanwälte Ziegenhardt & Hoffmann
Willkommen

Strafverteidigung

Stichworte: Strafverteidigung, Bußgeldverfahren, Verfahrenseinstellung

Effektive Strafverteidigung beginnt mit genauer Kenntnis der Ermittlungsakte.

Sollten Sie sich einem Straf- und Bußgeldverfahren ausgesetzt sehen, empfehlen wir dringend, gegenüber Polizei und Staatsanwaltschaft sowie Ordnungsbehörde keine Angaben zum Sachverhalt zu machen, ohne vorher (frühzeitig) einen spezialisierten Strafverteidiger konsultiert zu haben. Wir stehen Ihnen hierfür gerne zur Verfügung.

Das Strafprozessrecht bietet vielfältige Möglichkeiten einer Verfahrensbeendigung, insbesondere durch Einstellungen, ohne Durchführung einer den Betroffenen psychisch belastenden Hauptverhandlung vor einem Strafgericht.

Diese sollten von einem erfahrenen Strafverteidiger auch in Betracht gezogen und unter Bewertung der Beweislage in Abwägung drohender Folgen - im Strafverfahren u. a. die Freiheitsstrafe und die Geldstrafe und einer damit verbundenen Eintragung im Bundeszentralregister - gegebenenfalls angeregt werden, § 153, § 153a StPO.